Übersetzungswettbewerb für StudentInnen!

 

 

 

Projekt der Österreich-Bibliothek Zagreb Übersetzung der Geschichte Verkühl dich täglich von Melanie Laibl.

 

Den ganzen Text bekommen nur angemeldete StudentInnen!

 

Anmeldung bis 28. Juli 2019 23:59 per E-Mail an: bklemar@ffzg.hr

 

Die Österreich-Bibliothek Zagreb freut sich auf die Einsendung von Übersetzungen in kroatischer Sprache.

 

 

Die besten Übersetzungen werden prämiert!

 

 

 Einsendungen bitte bis spätestens 1. Oktober 2019, 23:59 per E-Mail an: bklemar@ffzg.hr

 



KLASSIKER ÜBERSETZEN – MIROSLAV KRLEŽAS „IZLET U RUSIJU“ IN DER DEUTSCHEN ÜBERSETZUNG

 

 

30.Mai

12.30 h

Philosophische Fakultät,  Ivana Lučića 3, Saal

Saal A-205  

Der Vortrag findet im Rahmen des Seminars „Literarisches Übersetzen“ für Studierende des Masterstudiengangs Kulturwissenschaftliche Germanistik statt.

 

Ziel ist die qualifizierte, wissenschaftlich und praktisch fundierte Aus- und Weiterbildung in literarischer Übersetzung aus dem Kroatischen ins Deutsche. Folgende Inhalte werden vermittelt: Übersetzen von literarischen und essayistischen Texten, Überstzen von Dialogen, themenspezifisches Übersetzen, Übersetzungstheorie und muttersprachliche Kompetenz.
Klaus Detlef Olof lebt in Zagreb und Graz und lehrt als Slawist an der Universität Graz.

 

 

 

 

 

 


GESPRÄCH mit Univ.-Lektor Mag. PETAR HUISZA

04.03.

12.30 h

Philosophische Fakultät,  Ivana Lučića 3, Saal A-307

Univ.-Lektor Mag. Petar Huisza, geborener Burgenlandkroate, langjäriger Lektor für Konsekutiv- und Simultandolmetschen am ehemaligen Institut für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Wien ist auch  Gerichtsdolmetscher für Bosnisch, Kroatisch und Serbisch. Gast in Gesprächsreihe „Mehrsprachigkeit aus sprachbiografischer Sicht“.



Camilla Lucerna

05. - 30.12.2018.

Austellung in kroatischer und deutscher Sprache.
Autorinnen der Austellung: MMag. Blaženka Klemar Bubić, MMag. Lorena Martinić

Eröffnung: 05.12., 12 Uhr, Foayer der Bibliothek

Camilla Lucerna war eine kroatisch-österreichische Germanistin und Slawistin, Schriftstellerin, Übersetzerin und Mittlerin zwischen zwei Kulturen. Sie zählte zur ersten Generation der Lehrerinnen am Zagreber Frauenlyzeum und war eine der ersten fünf außerordentlichen Hörerinnen an der Universität Zagreb sowie die erste Frau, deren Werke in der Jugoslawischen Akademie der Wissenschaften und Künste abgedruckt wurden. Sie übersetzte zahlreiche  Werke kroatischer AutorInnen ins Deutsche.